Suchergebnisse
  • 5 von 351

Hans Straub und Georg Sinz zum Hellers in der Pfarrei Weiler und der Herrschaft Bregenz verkaufen Francisc [Dietrich], Abt, sowie Prior und Konvent zu Weingarten für 1775 bzw. 1720 fl, zusammen 3495 fl Landswährung, ihre beiden Höfe und Güter zum Hellers, die jeweils 10 Winterfuhren umfassen. Die Güter grenzen an Altenburg, Bremenried, die Au und "Buechen Beuchel" (=Buchenbühl). Straubs Gut zinst dem Amt Altenburg 2 lb 19 ß d, der Hof des Sinz 8 lb 17 ß, dem Sondersiechenhaus an der Rotach 7 lb d, der Kaplaneipfründe zu Weiler 4 ß d, Sebastian Specht zum Rieder ("Riedthörß") 2 lb 10 ß d, Felix Finckh von Altenburg 5 fl.

Landesarchiv Baden-Württemberg
Objekt beim Datenpartner
Loading...