Suchergebnisse
  • 6 von 18

Graf Claus von Tecklenburg gelobt auf Geheiß des Kölner Erzb. Dietrich, seines Herren und omen, auch namens seines Schwagers, Graf Gerd von Oldenburg und Delmenhorst, mit ihren neven und oemen, Bernhard und Simon z. Lippe, und Graf Otto von Holstein und Schaumburg vom 7. Dez. bis zum 1. Mai 1455 Frieden zu halten, und verspricht zudem, die gefangenen lipp. Mannen und Reisigen nach Lösegeldzahlung freizulassen (dach geven).

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen. Abteilung Ostwestfalen-Lippe
Objekt beim Datenpartner
Loading...