Suchergebnisse
  • 5 von 44

Johann Albrecht, Johann Christian, Johann Carl und Christian Friedrich von Eyb, Söhne des verstrobenen Albrecht Ludwig von Eyb, bestätigen den Empfang des Lehenbriefs gleichen Datums durch den Johann Phillip, Bischof von Würzburg, Herzog zu Franken, ihnen und dem minderjährigen Sohn ihres verstorbenen Bruders Johann Ludwig, Albrecht Ernst von Eyb, das rechte Mannlehen Dörzbach verleiht, Die anwesenden Brüder geloben alle Lehenspflichten nachzukommen. Im Lehehnsbrief wird erwähnt, das Veit Dietrich und Martin Conrad von Eyb 1616 das Lehen von Georg Phillip und Albrecht von Berlichingen gekauft haben und 1624 von Phillip Adolph, Bischof von Würzburg damit belehnt wurden. Nach den Tod des Veit Dietrich waren Georg Ernst, Georg Sigmund und Georg Friedrich, Vetter, die Lehensträger. Ihnen folgte Hans Christoph und später Albrecht Ludwig als alleinige Lehensinhaber.

Landesarchiv Baden-Württemberg
Objekt beim Datenpartner
Loading...