Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Quittung

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Stadtarchiv Reutlingen, A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Nr. 0687
Kontext:
Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6) >> Bd. 1 b Depositen Adlige 15.-17. Jahrhundert
Laufzeit:
1554 März 31
Enthältvermerke:
Regest: Bürgermeister und Rat der Stadt Reutlingen bekennen, daß sie für Hans Conrad vom Fürst zu Fürst und Egelstall zu Getreumanns Handen in Behaltnus angenommen haben einen pergamentenen versiegelten Gültbrief über 2600 Gulden Hauptguts und 130 Gulden jährl. Zins auf Jacobi auf Stadt Tübingen und Amt fallend, anfangend: Wir, Vogt, Bürgermeister, Richter und ganze Gemeinde zu Tübingen, auch wir Schultheißen, Heimburgen, Richter und Gemeinden aller und jeder Dörfer und Flecken, in dasselbig Amt gehörig, bekennen u.s.w., gegeben Mittwoch nach St. Jacobs Tag 1553. Je einen Legbrief erhalten Hans Conrad vom Fürst und die Edelfrau Weipranda vom Fürst, seine Schwester. Hans Conrad und seine Erben können den hinterlegten Brief, wann sie wollen, besichtigen. Für unverschuldeten Verlust oder merklichen Schaden ist die Stadt nichts zu vergelten schuldig.
Formalbeschreibung:
Urkunde ist beschädigt und brüchig.
Beschreibstoff: Pap.
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegel (Erhaltung): Siegelabdruck vorhanden

Zeugen / Siegler / Unterschriften: Insigel der Stadt Reutlingen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6)
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.