Vor dem Gericht zu Appenweier verkaufen die Eheleute Philipp und Margarethe Huff zu Appenweier an Bernhard Seeliger, als Vogt der Kinder des verstrobenen Yuten Hansen, einen jährlichen Zins von einem Pfund 5 Schillling Straßburger Pfennige von genannten Gütern zu Appenweier um 25 Pfund Straßburger Pfennige.