Search results
  • 7 of 412,363

Hermann von Kubach und seine Frau Meckele bekunden, daß sie jährlich am 24. August ('uf sente Barthilmeis dag') Junker Dietrich von Goldhausen ('Gulthusin'), Burgmann zu Weilburg, und dessen Base, Jungfer Irmingard, und nach dem Tode der vorgenannten Irmingard den Erben des vorgenannten Junkers 1 Malter ewiger Korngülte aus 'Ymmin' Gut entrichten sollen. Sie setzen es und die 'Kurtinheldene' hinter des Grafen Hof zu Unterpfand. - Heinz von Michelbach, Vogt zu Weilburg, Heinrich Hucstein, Rorich der Weber und Heinrich Knybe, Schöffen daselbst, siegeln mit dem Siegel der Stadt Weilburg.

Hessisches Hauptstaatsarchiv
Data provider's object view
Loading...