Bohrversuche zur Auffindung von Steinsalz im Distrikt des Oberbergamtes Halle, Bd. 2

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, F 38, XXVb Nr. 3 (Benutzungsort: Wernigerode)
Alt-/Vorsignatur:
Registratursignatur: Gen. XXVb No. 3
Kontext:
Oberbergamt Halle. Generalia >> 25. Wissenschaftliche Gegenstände >> 25.02. Geognostische Gegenstände, Bergbauversuche, Bohrungen
Laufzeit:
1851 - 1884
Enthältvermerke:
Enthält u.a.: Versuchsarbeiten auf Steinsalz bei Artern und Staßfurt, 1851.- Durchführung von Bohrversuchen auf gesättigte Solquellen bei Sohlen und Sülldorf durch den Fabrikanten J. W. A. Sigrist aus Magdeburg-Buckau und Erteilung eines Schurfscheins.- Durchführung von Bohrversuchen auf Steinsalz bei Jüterbog und Luckenwalde durch den Fabrikanten L. Jacobs aus Potsdam.- Begrenzung den Schurffeldes des Fabrikanten Sigrist.- Schurfscheinerlaubnisschein des Fabrikanten Sigrist.- Promemoria über das Vorkommen von Steinkohle zwischen Helmstedt und Wefensleben für den Bergmeister von Minnigerode in Halberstadt.- Abschrift des Protokolls der Fundesfeststellung der Sol- und Steinsalzmutung "Agathe" bei Löderburg.- Geognostische Untersuchung der Lüneburger Heide.- Steinsalzbohrungen bei Salzwedel.- Bohrversuche auf Kali- und Steinsalz bei Aschersleben.- Schätzung der in der Egeln-Staßfurt-Ascherslebener Mulde zu gewinnende Kainitmittel, 1884.- Nachweis des Gesamtabsatzes an Kainit.
Provenienz:
Oberbergamt Halle
Umfang:
132 Bl.
Archivalientyp:
Akten
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
F 38, Generalia (Benutzungsort: Wernigerode) Oberbergamt Halle. Generalia