Search results

Die Ulmer Bürgerin Anna Breitinger bekennt, dass sie von Bürgermeister und Rat der Stadt Ulm in das Heiliggeistspital in Ulm [abgegangen, Bereich Neue Straße, Lagerbuch Nr. 261/2, 254] aufgenommen wurde. Daher übergibt sie mit Wissen und Zustimmung der Ulmer Bürger Peter Koppeler und Matthäus Bauer, ihrer Pfleger, den Pflegern Eitel Eberhard Besserer und Christian Harder sowie dem Hofmeister Wilhelm Wernitzer des Heiliggeistspitals einen jährlichen Zins von 1 rheinischen Gulden Ulmer Währung. Dieser ist ihr bisher nach Ausweis eines Zinsbriefs vom 25. August ("auf mittwoch nach sannt Bartholomeus tag apostoli") 1507, den sie ebenfalls übergeben hat, jährlich von Haus und Hofstatt des Franz Hermann in der Kantnersgasse [heute Herrenkellergasse] zwischen den Häusern der Witwe des Johann Mang und des Andreas Maier gefallen.

Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm
Data provider's object view
Loading...