Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Zinsbrief

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Stadtarchiv Reutlingen, A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Nr. 1059
Kontext:
Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6) >> Bd. 2 Kaufbriefe, Zinsbriefe u.ä. 1311-1547
Laufzeit:
1432 November 14, Freitag nach St. Martins Tag
Enthältvermerke:
Regest: Hanman von Bitsch (Bitz ?) der Gebüttel (Büttel), Bürger zu Reutlingen, vergicht (= erklärt) für sich und alle seine Erben, daß er Salome der Zwigin, seiner Geschweien (= Schwäggerin), Bürgerin zu Reutlingen, und ihren Erben zu kaufen gegeben hat 10 Schilling guter, genehmer Heller, jährlich zu geben auf St. Martins Tag aus seinem Haus zu Reutlingen, beim Mettmanstor an Peter Schurers und an Buggs von Ginningen (Gönningen) des Eseltreibers Häusern gelegen. Aus diesem Haus gehen vormals auch 10 Schilling Heller und es ist füro niemand mehr haft (= verpflichtet). Der Kauf ist geschehen um 6 rheinische Gulden. Hanman von Bitsch, seine Erben und wer das Haus besitzt, hat Recht und Gewalt, die 10 Schilling Heller auszulösen zu jeder Zeit zumal miteinander auch mit 6 rheinischen Gulden.

Dorsal-/Marginalvermerke: Auf der Rückseite: Ist jetzo 5 ß und gibts Michel Gruners W.
Jacob Nübling.
Formalbeschreibung:
Beschreibstoff: Pg.
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegel (Erhaltung): Siegel etwas beschädigt

Zeugen / Siegler / Unterschriften: Zeugen: Claus Ungelter und Erhart Tüfel, beide Richter zu Reutlingen
Insigel der Stadt Reutlingen

Genetisches Stadium: Or.
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6)
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.