Protokoll Nr. 60/67.- Sitzung am 15. Dezember 1967: Bd. 1

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Bundesarchiv, BArch DY 30/57013
Alt-/Vorsignatur:
DY 30-J IV 2/3/1354
Kontext:
Sozialistische Einheitspartei Deutschlands >> Sekretariat des ZK der SED (Arbeits- und Reinschriftenprotokolle) >> 1961-1970 >> Sitzungen 1967 >> Dezember >> Protokoll Nr. 60/67.- Sitzung am 15. Dezember 1967
Laufzeit:
1967
Enthältvermerke:
Enthält:
Reinschrift: DY 30/J IV 2/3/1354
Arbeitsprotokoll: DY 30/J IV 2/3A/ 1525 bis 1526
Beschlussauszüge: DY 30/5431
Tagesordnungspunkte: 1. Arbeitsplan des Zentralkomitees für das 1. Halbjahr 1968 - 2. Vorbereitung des 20. Jahrestages der Gründung der DDR - 3. Urlaub für Genossen Otto Schön - 4. Finanzierung von Mehraufwendungen auf Grund der Vergütungsregelungen für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens der katholischen und der evangelischen Kirche - 5. Plan der Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchführung des 12. Jahrestages der Nationalen Volksarmee - 6. Bestätigung der Teilnehmer des Dreijahrlehrganges und des Einjahrlehrganges 1968/69 an der Parteihochschule beim Zentralkomitee der KPdSU - 7. Erweiterung des Stellenplanes der Bezirksleitung Schwerin um die Planstelle eines Betriebszeitungsredakteurs und einer technischen Mitarbeiterin für die Betriebszeitungsredaktion im VEB Meliorationsbau Schwerin, Sitz Ludwigslust - 8. Sicherung der lohnpolitischen Maßnahmen für besondere Beschäftigtengruppen des Gesundheits- und Sozialwesens auf Grund des Beschlusses vom 11. August 1966 - 9. Regelung der Arbeits- und Lohnbedingungen für die Werktätigen im sozialistischen Produktionsmittelhandel und die sich daraus ergebenden lohnpolitischen Maßnahmen und die dafür bereitzustellenden Mittel - 10. Festsetzung der Belohnung für geleistete Arbeit innerhalb der Arbeitstherapie in den Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens - 11. Einsatz des Genossen Hans Krüger als Chefredakteur der "Freiheit" Halle - 12. Maßnahmen zur Würdigung des 7. Jahrestages der Gründung der Nationalen Front zur Befreiung (FNL) Südvietnams (20. Dezember 1967) - 13. Aspirantur an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der KPdSU - 14. Durchführung der 3. Konferenz des Internationalen Gewerkschaftskomitees für die Solidarität mit den Arbeitern und dem Volke Vietnams - 15. Treffen der europäischen Widerstandsbewegung am 27./28. Januar 1968 in Rom mit dem Thema: "Die Gefahr des Wiederauflebens des Nazismus und Faschismus für die Sicherheit unserer Länder, für die Freiheit der Menschen und für den Frieden - 16. Bestätigung der kadermäßigen Zusammensetzung des im September 1968 beginnenden Zweijahreslehrganges zur politischen und fachlichen Ausbildung von Parteiarbeitern für die sozialistische Landwirtschaft mit dem Abschluß als "Diplom-Agrarökonom" der Sonderklasse des ZK an der Hochschule für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft Bernburg - 17. Entsendung einer Delegation von Mitgliedern des FDGB im Ständigen Komitee der Arbeiterkonferenz der Ostseeländer nach Göteborg und Stockholm (Schweden) in der Zeit vom 24. - 30. Januar 1968 - 18. Verleihung des Namens "Otto-Grotewohl-Schule" an die Oberschule Sagard - 19. Entsendung einer Konsultationsgruppe des Sekretariats des Nationalrats der Nationalen Front des demokratischen Deutschland nach der SFR Jugoslawien vom 18. - 21. Dezember 1967 - 20. Dienstreise des Genossen Dr. Rödiger nach Indien
Provenienz:
Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED), 1946-1989
Archivalientyp:
Schriftgut
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
BArch DY 30 Sozialistische Einheitspartei Deutschlands
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.