Um 1475 lässt sich Marggraf Albert von Brandenburg einen Hut aus den Haaren seines Dieners, eines Mohren, machen