Theaterkrach in Stuttgart

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 1/003 D924027/101
Alt-/Vorsignatur:
C924027/101
Kontext:
Hörfunksendungen des SDR aus dem Jahre 1992 >> November 1992
Laufzeit:
Mittwoch, 11. November 1992
Enthältvermerke:
Der Theaterkrach in Stuttgart geht weiter. Nun hat auch Friedrich Schirmer, der als Nachfolger des Schauspieldirektors Jürgen Bosse vorgesehen war, mit einer Vertragskündigung gedroht. Der Grund ist die Staatstheaterkrise in Stuttgart. Kaum einer will noch mit Generalintendant Wolfgang Gönnenwein zusammenarbeiten. SCHIRMER: In der gegenwärtigen Situation möchte er nicht Schauspieldirektor werden. Er braucht für seine Arbeit Zeit, Kredit und Ruhe und diese Kriterien sind momentan nicht gegeben. BOSSE: Der Zusammenhang zwischen der Schließung des Kammertheaters und der Verlängerung des Vertrages für Wolfgang Gönnenwein ist so eindeutig und beschämend, daß er es als unter seiner Würde betrachtet, unter einem solchen Generalintendanten und in einem solchen politischen Klima weiterzuarbeiten.
Provenienz:
S 4
Umfang:
0:02:45
Archivalientyp:
AV-Materialien
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 1/003 Hörfunksendungen des SDR aus dem Jahre 1992
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: