Eberhard (Ebhardus) Holzsadel (Calopsella) und sein Sohn F[riedrich], sowie seine Verwandten (cognati) Wigand und Hermann verkaufen eine Hufe zu S...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Hessisches Staatsarchiv Marburg, Urk. 26, 299
Alt-/Vorsignatur:
Urk. 26, A II Haina, Kloster
Kontext:
Kloster Haina - [ehemals: A II] >> 1250-1274
Laufzeit:
Homberg 1270 August 05
Formalbeschreibung:
Ausf., Perg., aufgeklebt. - Urspr. abh. Sg. fehlt.
Archivalientyp:
Urkunde
Sonstige Erschließungsangaben:
Identifikation (Urkunde): Originaldatierung: Actum Hohenberg, feria tercia ante diem Laurencii [...] a. d. 1270.
Vermerke (Urkunde): (Voll-) Regest: Eberhard (Ebhardus) Holzsadel (Calopsella) und sein Sohn F[riedrich], sowie seine Verwandten (cognati) Wigand und Hermann verkaufen eine Hufe zu Sondheim (Sunthem), die sie von den Brüdern Heinrich und Meinrich von Uttershausen (Utershusen) zu Lehen trugen, samt allem Nutzen und Zubehör an das Kloster Haina (Henhe). Herr Meinrich wird dem Verkauf zustimmen und, insbesondere gegen etwaige Einsprache seines Brudersohnes Reinhard, Währschaft leisten.
Vermerke (Urkunde): Zeugen: Hartmann von Sondheim (Sunthem), Eckehard (Echardus) von Eichen (Quercu), Heinrich von Uttershausen, Eb[erhard] Holzsadel (Calopsella), Siegfried von Dagobertshausen (Taboldeshusen), Heinrich von Witzenhausen (Wicenhusen)
Vermerke (Urkunde): Zeugen: Volpert Foscal, Heinrich Storo.
Vermerke (Urkunde): Siegler: Die Stadt Homberg.
Vermerke (Urkunde): Druckangaben: Regest: Franz Nr. 559, Erster Band
Bestand:
Urk. 26 Kloster Haina - [ehemals: A II]
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.