1414 Dezember 24. Vor dem osnabrücker Stadtrichter Johan Lerze erklärt Herman de Segere, welcher den Brüdern Statius und Gerd van den Bryncke ihr Haus an der Neuenstraße zwischen Gerd Bromelhaken und Hinrich Tympenvlesches abgekauft hatte, daß diese Brüder sich eine für 16 Mark osnabrückisch rückkaufbare Jahresrente von 1 Mark darin vorbehalten haben. Zeugen: Dyderik van den Bryncke, Godeke Ledeman und Hermannus Cappelen. Original Pergament. Siegel verschlungen abhangend.

Bistum Osnabrück. Diözesanarchiv
Loading...