Das Rottweiler Hofgericht beurkundet, dass Graf Heinrich von Württemberg entsprechend dem (inserierten) Uracher Vertrag auf alle weiteren Ansprüche an Württemberg verzichtet habe.