871

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Münster (Dep.) - Urkunden, Nr. 871
Laufzeit:
1.11.1552
Sonstige Erschließungsangaben:
Beschreibung: Ehepakten zwischen Johann Wulff zur Fuichten und Jungfer Hellena, Tochter des Friedrich Fürstenberg zur Waterlappe. Mitgift: 1000 Goldgulden. Der den Wulff gehörige halbe Hof zu Loe soll den jungen Eheleuten zustehen; nach dem Tode der Eltern erbt der junge Johann Wulff den Hof Loe, das Haus zu Werl, den Hof zu Holtum, den Hof zu Buruch, den Hof zu Sondern, den Hof Westenne, den Zehnten zu Mauwick oder Tonne. Er soll auch behalten das Haus zu Fuichten, die Güter im Amt Menden, Neheim und Ksp. Brem(m)en und Voßwinkel. Der Bruder in Liefland soll abgefunden werden. Zeugen: Wilhelm Westphal, Dompropst zu Paderborn, Hencke Schungels, Landdrost zu Westfalen, Philipp van Hoerde, Paderbornischer Hofmeister, und Johann Fürstenberg zu Hoerde, Johann Hoen, Johann von Hanxleden zu Kösteinghausen, Victor Knippinck zu Stockheim, Ulrich von Plettenberg zu Babenoll.

Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
A 11 Bd. 1 bis 3 Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Münster (Dep.)/Urkunden