Dokumente betr. die spätere Erhöhung des Heiratgutes der Herzogin Eleonora Charlotte von Württemberg-Oels durch ihren Vater den Herzog Georg von Württemberg-Mömpelgard von 20000 fl. auf 30000 fl., desgl. ihr Wittum und einige mit obigem zusammenhängende Angelegenheiten

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, G 130 Bü 4
Kontext:
Herzogin Eleonore Charlotte von Württemberg-Öls (1656-1743) >> Unterlagen zur Herzogin Eleonore Charlotte von Württemberg-Öls
Laufzeit:
1672-1684
Enthältvermerke:
Enthält:
2. Vier Schriften aus der älteren Geheimenratsregistratur betr. vorzugsweise diese Erhöhung des Heiratsgutes. Vom Jahre 1684. Nämlich: Orig. landhofgerichtlicher Recognition d. d. 23. Aug. 1684; Kopie Schreibens an die Herzoginmutter Elisabeth Marie d. d. 25. Aug. 1684; Orig. Ratihabition obiger Erhöhung durch diese Herzogin d. d. 4. Sptbr. 1684; Orig. "landhofgerichtlicher Recognition wegen des eingelegten Todtenscheins in puncto verschiedener von des Herzogs Silvius Friedrich untreuen Ministers vermutlich zurückbehaltenen fürstlichen Charta-Biancen etc." d. d. 10. Nov. 1684
3. "Acta die Prätensionen der fürstl. Prinzessinnen zu Mömpelgart an das fürstliche reg. Haus Stuttgart betr.; insbesondere das von der Iuristenfacultät Altdorf im Jahr 1683 eingeholte und gestellte rechtliche Bedenken." Von 1672-1684. Nro. 1-33. Aus der Mömpelgarder Registratur
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, G 130 Herzogin Eleonore Charlotte von Württemberg-Öls (1656-1743)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: