Das LWL-Archivamt für Westfalen

Archivverbund Bautzen 

Das LWL-Archivamt für Westfalen (bis 2006 Westfälisches Archivamt) beherbergt das Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und das Westfälische Literaturarchiv. Darüber hinaus ist das Archivamt zuständig für die aktive archivfachliche Beratung der öffentlichen, nicht-staatlichen Archive in Westfalen-Lippe. Über die Außenstelle beim Westfälischen Wirtschaftsarchiv in Dortmund steht das fachliche Know-How auch den westfälischen Unternehmensarchiven zur Verfügung.

Das heutige LWL-Archivamt für Westfalen geht zurück auf eine Initiative des Historikers und späteren NS-Kulturpolitikers Dr. Heinrich Glasmeier, der Anfang der 1920er Jahre die Gründung der Vereinigten Westfälischen Adelsarchive anstieß. Deren genossenschaftliche Organisationsform weckte wiederum großes Interesse bei den westfälisch-lippischen Kommunen. Man regte daraufhin beim preußischen Provinzialverband Westfalen, dem Vorgänger des LWL, die Schaffung einer Archivberatungsstelle an, die den westfälischen Archiven beratend zur Seite stehen sollte. Diese vorerst ehrenamtliche Stelle wurde 1927 eingerichtet.

Zu Beginn der 1930er Jahre wurde die Archivberatungsstelle dem Staatsarchiv in Münster angegliedert.

Nach dem 2. Weltkrieg entstanden 1953 in Nordrhein-Westfalen die beiden Landschaftsverbände (Rheinland und Westfalen-Lippe). Im Zuge dieser Entwicklung wurde schließlich zum 1. Januar 1958 die selbstständige, nun zum LWL gehörende „Archivberatungsstelle für Westfalen“ gegründet. Diese war nun auch für die Überlieferung der Arbeit des Landschaftsverbandes zuständig, die sich seitdem im Archiv des LWL wiederfindet.

Das LWL-Archivamt ist seit 1998 auf dem Gelände der LWL-Kliniken im Norden der historischen Altstadt Münsters in einem ehemaligen Klinikbau untergebracht, der um einen Magazinzweckbau ergänzt wurde.

Neben den ständig wachsenden Beständen des LWL befindet sich im Archivamt das erst 2001 gegründete Westfälische Literaturarchiv mit Vor- und Nachlässen von Literaturschaffenden in und aus Westfalen. Über das LWL-Archivamt sind außerdem die Bestände der Vereinigten Westfälischen Adelsarchive zugänglich, die nach Bestellung im hauseigenen Lesesaal eingesehen werden können.

Bisher sind im Archivportal-D nur ausgewählte Bestände des Archivs LWL verfügbar. Weitere werden sukzessive online gestellt und über den Aggregator „Archive in NRW“ nachgeliefert.

Bestände des LWL-Archivamts für Westfalen im Archivportal-D.




Kontaktdaten:

LWL-Archivamt für Westfalen
Jahnstraße 26

48147 Münster


Tel.: 0251/5913890

Homepage: www.lwl-archivamt.de

Kontakt: LWL-Archivamt@lwl.org