Testdaten gesucht!

So oder so ähnlich könnte einmal eine Entitätenseite zu Orten im Archivportal-D aussehen

Das Projekt "GND4C - GND für Kulturdaten" benötigt Erschließungsdaten mit Geografika-Referenzen

Die Gemeinsame Normdatei (GND) wird für eine verbesserte spartenübergreifende Nutzung und Mitwirkung ausgebaut. Mithilfe von Referenzdaten aus unterschiedlichen Einrichtungen zu verschiedenen Entitäten (Geografika wie Bauwerke und Orte, Personen, Sachbegriffe) werden spartenspezifische Anwendungsszenarien getestet. Von den Testergebnissen werden Anforderungskriterien abgeleitet, die als Grundlage für die Weiterentwicklung der GND dienen.

Als Vertreter der Sparte Archiv bearbeitet das Landesarchiv Baden-Württemberg in seinem Fallbeispiel den Bereich Geografika (Orte). Die Schwerpunkte sind: 1.) die Abdeckungsdichte der Ortsnormdatensätze in der GND, 2.) die Abbildung historischer Veränderungsprozesse und Kontinuitäten, 3.) die Granularität der Einträge sowie 4.) die flächendeckende Aufnahme von Geokoordinaten.

Für unser Fallbeispiel suchen wir weitere Referenzdatensets!

Sie verfügen über Erschließungsdaten mit Ortsbezügen? Dann nutzen Sie die Gelegenheit Testdatengeber für die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Normdatei zu werden! Melden Sie sich bei uns. Ihre Ansprechpartnerin beim Landesarchiv Baden-Württemberg ist Susanne Laux (susanne.laux@la-bw.de).

Technische Voraussetzungen: Die Daten müssen maschinenlesbar, möglichst einheitlich strukturiert und in einem übernahmefähigen Dateiformat (XML, CSV) bereitgestellt werden können.

Das Archivportal-D unterstützt nachdrücklich den Ausbau der GND. Insbesondere eine breitere Normdatenbasis bei den Geografika wird die Grundlage dafür schaffen, dass neben den Personenseiten auch normierte Einstiege über Ortsbezüge im Portal umgesetzt werden können.