DFG fördert Projekt zur Etablierung sachthematischer Zugänge im Archivportal-D

Schema des Anreicherungsprozesses
Gute Nachrichten für das deutsche Archivportal und die beteiligten Einrichtungen: Der Projektantrag für das Vorhaben mit dem Titel „Aufbau einer Infrastruktur zur Implementierung sachthematischer Zugänge im Archivportal-D am Beispiel des Themenkomplexes ‚Weimarer Republik‘” wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in vollem Umfang bewilligt. Die Antragsteller - Landesarchiv Baden-Württemberg (Federführung), Bundesarchiv, Deutsche Nationalbibliothek als technischer Betreiber der Deutschen Digitalen Bibliothek sowie FIZ Karlsruhe - erhielten die entsprechenden Förderbescheide. Damit wird nicht nur eine substanzielle Weiterentwicklung des Archivportals-D ermöglicht, sondern es werden mit Blick auf die vorgesehene normierte sachthematische Erschließung neue und innovative Verfahren eingesetzt.


Ziele und Arbeitsprogramm


Um dem grundsätzlichen Nutzerinteresse an themenbezogenen Zugängen in übergreifenden Portalen und dem spezifischen Bedarf hieran vonseiten datenliefernder Kultureinrichtungen nachzukommen, wird in dem Projekt eine Präsentationsmöglichkeit für thematische Quellensammlungen im Archivportal-D entwickelt und das Angebot zu einer Plattform für kooperative Zuordnungen archivischer Daten ausgebaut.


Als inhaltliche Basis für die exemplarische Etablierung eines neuen, themenbezogenen Zugangs im Archivportal-D dienen Bestände und Daten aus den Projekten „Weimar – die erste deutsche Demokratie“ (Bundesarchiv) und „Von der Monarchie zur Republik – Digitalisierung von Quellen des Landesarchivs zur Demokratiegeschichte“ (Landesarchiv Baden-Württemberg). Eine Öffnung des Angebots für Archivgut anderer Einrichtungen und für weitere Themenkomplexe ist zeitnah vorgesehen.


Zunächst wird die Erstellung einer sachthematischen Klassifikation für den Themenbereich “Weimarer Republik” in Abstimmung mit einschlägigen Communitys angestrebt. Anschließend werden die gemeinsame Datenhaltung der Deutschen Digitalen Bibliothek und des Archivportals-D sowie die betroffenen Workflows und Verarbeitungsprozesse angepasst. Zudem wird ein Tool zur nachgelagerten Anreicherung von Erschließungsinformationen mit Normdaten entwickelt.


Als spezieller Aspekt des Vorhabens wird eine kooperative Komponente zur flexiblen Verwaltung von Themenkontexten und hierarchischen Sachklassifikationen implementiert, die es wissenschaftlichen Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, Objekte oder Bestände selbstständig und kooperativ einzelnen Kategorien zuzuordnen. In einem weiteren, experimentellen Arbeitspaket sollen zudem ein Verfahren zur algorithmischen Zuordnung von Daten zu Klassifikationsebenen entwickelt und ein Prototyp in der praktischen Anwendung erprobt werden.
Schließlich werden Präsentations- und Recherchemöglichkeiten für den neuen sachthematischen Zugang konzipiert und im Frontend des Archivportals-D als Erweiterung der bestehenden Zugänge implementiert.


Mehr Informationen zu den Projektzielen und dem geplanten Arbeitsprogramm finden Sie in der ausführlichen Projektbeschreibung bzw. dem Antragstext.